Ein hinreißender Film über Violette Leduc und Simone de Beauvoir!
NEW YORK TIMES

Emmanuelle Devos triumphiert als bahnbrechende feministische Autorin - ein Film von hypnotischer, sinnlicher Sogwirkung!
VARIETY

Eine Künstlerin, die ohne Furcht den Schmerz und die Realität konfrontiert, eine Frau zu sein!
TORONTO INTERNATIONAL FILM FESTIVAL

"Ein großer, stiller, eindringlicher Film; Emmanuelle Devos und Sandrine Kiberlain riskieren sich rückhaltlos - ein Ereignis!"
BERLINER ZEITUNG

"Ein außergewöhnlicher Künstlerfilm mit einer der schönsten Filmmusiken der letzten Zeit!"
FRANKFURTER RUNDSCHAU

"Großes Kino, europäisches Kino, eine Art Film, die man verteidigen muss, auch wenn sie nicht marktkonform ist; eine ungeheure Zärtlichkeit für eine linkische Frau!"
FAZ

"Ein mitreißendes Porträt der gegensätzlichen Frauen!"
TAGESSPIEGEL

"Das Denkmal einer radikalen Feministin: skandalös, mondän, exaltiert!"
ZEIT

"Ein ungeschütztes Seelenleben von großer, innerer Leuchtkraft!"
WELT

"Die schüchterne Radikale: Zeit für eine Wiederentdeckung!"
MÄRKISCHE ALLGEMEINE

"Ungeschönt, fabelhaft!"
STRANDGUT

"Ein virtuoser Film von leidenschaftlicher Perfektion, eine fantastische Lichtdramaturgie des Begehrens!"
INDIEKRITIKEN

"Sie schreibt, um nicht zu sterben."
MORGENPOST

"Ein unterhaltsames Lehrstück: Man erlebt, wie die Freiheit, die wir heute leben, von unerschrockenen, klugen Frauen erkämpft und erschrieben wurde!"
NDR

"Formvollendet im unbedingten Willen zum durchkomponierten und schönen Bild, zelebriert VIOLETTE das Singuläre der Künstlerexistenzen im Guten wie im Schlechten und zeigt Wege, auf denen ein anderes Leben zu suchen ist!"
SISSY

"Ein außergewöhnlich guter Film über eine außergewöhnliche Frau!"
NEUE OSNABRÜCKER ZEITUNG

"Ausnahmslos herausragende Schauspieler!"
ZITTY

"Zeichnet auf unfassbar einfühlsame Weise die Notwendigkeit des Schreibens!"
DER FREITAG

"Das vielschichtige Porträt einer von Liebeshunger getriebenen, extrem verletzlichen Feministin und Rebellin!"
CINEMA

L